Manuelle Therapien

Manuelle Therapien

Allgemeines

Manuelle Therapie beinhaltet einerseits den Sammelbegriff für unterschiedlichste Techniken, die man mit den Händen (lateinisch MANUS = die Hand) ausführt, andererseits nennt man eine dieser Techniken „per se“ Manuelle Therapie.

Es geht darum, mit gezielten Griffen und speziellen Massageformen Verspannungen, Fehlstellungen, Blockaden oder Bewegungseinschränkungen zu behandeln oder zu massieren.

Typische Anwendungsgebiete für manuelle Therapie:

  • Schmerzzustände (z.B. Rücken, Schulter, Knie)
  • Wirbelsäulenprobleme
  • Schwindel
  • Bewegungseinschränkungen
  • Tinnitus
  • Schleudertrauma
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Schiefhals
  • Kopfschmerzen

Manuelle Therapien umfassen als Sammelbegriff unterschiedliche Techniken:

Manuelle Therapie „per se“ als Technik

Die manuelle Therapie behandelt hauptsächlich Funktionsstörungen des Bewegungsapparates. Ziel ist eine verbesserte Beweglichkeit, ein normaler Muskeltonus und natürlich die Schmerzfreiheit.

Mit gezielten Griffen und speziellen Techniken werden Verspannungen, Fehlstellungen, Blockaden oder Bewegungseinschränkungen behandelt oder massiert.

Die manuelle Therapie behandelt somit hauptsächlich Funktionsstörungen des Bewegungsapparates.

Kinesiotape

Durch Anlegen eines spezifischen Tapes können Muskeln leichter entspannen oder der Lymphfluss kann angeregt werden.

Schwellungen oder blaue Flecken verschwinden schneller.

Typischer Weise werden Tapes angelegt bei folgenden Beschwerden:

  • Muskelverletzungen
  • Muskelfaserrisse
  • Zerrungen
  • Muskeltonusstörungen
  • Innervationsstörungen
  • Atrophien
  • Bandverletzungen
  • Bandverletzungen
  • Instabilitäten
  • diverse Schmerzzustände
  • Schwellungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Lymphabflußstörungen
  • Fasciendysfunktionen

Die Raindrop-Massage

Eine außergewöhnliche Massage nach Vorbild der Lakota- Indianer.

Die ätherischen Kräuteröle (von Young Living) werden aus 5-6 cm auf die Wirbelsäule getropft und mit verschiedenen Techniken in den Rücken einmassiert.

Die Raindrop- Massage trägt dazu bei:

  • Das Immunsystem, die Atemwege, das Skelettsystem, die Muskulatur und die Verdauung zu unterstützen.
  • Die Körperenergie in Balance, sowie Körper und Geist in Einklang zu bringen.
  • Ein Gefühl von Leichtigkeit und emotionaler Freiheit zu erzeugen.
  • Eine Entgiftung zu unterstützen.
Menü