Kinderbehandlung

Kinderbehandlung

Behandlungsmöglichkeiten für Kinder

Kinder haben von Natur aus noch eine schwache Lunge, eine schwache Milz und schwache Nieren.

Deshalb gibt es oft Symptome wie Verdauungsbeschwerden, Probleme mit den Bronchien oder eine erhöhte Infektanfälligkeit.

Weitere typische Beschwerdebilder und Symptome bei Kindern sind:

  • Allergien
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Husten, Atemwegserkrankungen
  • Erkältung, Schnupfen, Fieber
  • Disharmonien des Verdauungstraktes (Koliken, Blähungen, Bauchweh, Erbrechen, Übelkeit, Appetitstörungen, Durchfall, Verstopfung)
  • Schreien/ Unruhe
  • Bauchweh
  • Allgemeine Schwäche
  • Koordinationsstörungen, Entwicklungsstörungen und Lernschwierigkeiten
  • Wachstumsstörungen
  • Schlafprobleme
  • Erkältungskrankheiten/ Infekte/ Infektanfälligkeit
  • ADHS/ ADS
  • Enuresis/ Bettnässen
  • Sprach- und Sprechstörungen

Suchen Sie Behandlungsmöglichkeiten für Ihr Kind?

Hier stelle ich Ihnen 3 tolle Methoden vor:

Shōnishin

Eine sanfte Methode aus Japan, die vor 250 Jahren speziell für Kinder entwickelt wurde. Der Name beinhaltet zwar das Wort Akupunktur (shoni = Kleinkind, shin = Akupunkturnadel), jedoch werden keine Nadeln gestochen. Die Behandlung gleicht eher einer Massage.

Es gibt für diese Technik ein extra entwickeltes Instrument, mit dem auf der Haut sanft gestrichen, geklopft, geschabt und gedrückt wird. Schon die Kleinsten sprechen gut darauf an.

Kindertuina

Eine medizinische Heilmassage aus dem Bereich der traditionell chinesischen Medizin mit verschiedenen Schiebe- und Greiftechniken zur Stimulation bzw. Harmonisierung des Qi.

Diese Methode wirkt über Meridiane und Akupunkturpunkte, die manuell angeregt werden. Sie ist sanft, angenehm und sehr effektiv.

Kinderakupunktur

Kinder reagieren schnell auf Reize. Die Stimulation mit den Nadeln erfolgt nur kurz, mit hauchdünnen Nadeln und mit wenigen Punkten. Meist braucht es auch gar keine Nadelung, sondern nur eine Aktivierung mit Klebekügelchen aus Gold oder mit Sesamkörnern.

Es gibt auch minikleine 0,3mm tiefe Dauernädelchen, die aufgeklebt werden und meist 1-2 Tage bleiben.